Wahrig Wissenschaftslexikon Motte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Motte

Mot|te  〈f. 19; Zool.〉 1 〈i. w. S.; volkstüml. Sammelbez.〉 kleiner, unscheinbar gefärbter Schmetterling 2 〈i. e. S.〉 Angehörige einer Überfamilie der Tineoidea, die ausschließlich kleine Tiere mit schmalen, am Hinterrand lang befransten Flügeln umfasst, deren Raupen in selbstgefertigten Gespinströhren leben (Kleider~, Lebensmittel~) 3 〈umg.; scherzh.〉 (kleines) Mädchen ● eine freche ~ 〈umg.; scherzh.〉; du kriegst die ~n! 〈umg.〉 (Ausruf des Erstaunens); im Kleiderschrank sind ~n; ~n im Kopf haben〈umg.〉 verrückte Einfälle haben [<engl. moth; viell. zu germ. *muþþ–; zu idg. *mat– ”nagendes, beißendes Ungeziefer“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Wissenschaftslexikon

So|zio|gra|phie  〈f. 19〉 = Soziografie

Na|tur|be|ob|ach|tung  〈f. 20〉 Beobachtung der Natur (z. B. des Wildes im Wald)

Bau|xit  〈m. 1〉 aluminiumhaltiges Gemenge, Rohstoff für die Aluminiumgewinnung [nach dem ersten Fundort Les Baux ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige