Wahrig Wissenschaftslexikon Mund-zu-Nase-Beatmung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mund-zu-Nase-Beatmung

Mund–zu–Na|se–Be|at|mung  〈f. 20; unz.; Med.〉 Maßnahme bei einem Atemstillstand, bei der der Rettende dem Verletzten Luft durch die Nase in die Lungen bläst u. ihm gleichzeitig den Mund zuhält

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Län|der|fi|nanz|aus|gleich  〈m. 1; Rechtsw.〉 Finanzausgleich der Bundesländer untereinander u. durch den Bund, der den finanzschwachen Ländern zugutekommt

Frosch|biss  〈m. 1; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Froschbissgewächse mit langstieligen, fast kreisrunden u. herzförmigen Blättern: Hydrocharis

Hy|per|ki|ne|se  〈f.; –; unz.; Med.; Psych.〉 übermäßig gesteigerter Bewegungsdrang, Bewegungsunruhe; Ggs Hypokinese ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige