Wahrig Wissenschaftslexikon Mundfäule - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mundfäule

Mund|fäu|le  〈f.; –; unz.; Med.〉 infektiöse, geschwürige Mundentzündung mit Zahnfleischeiterung u. üblem Mundgeruch: Stomatitis ulcerosa

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Leh|rer|kol|le|gi|um  〈n.; –s, –gi|en〉 Gemeinschaft der Lehrer (einer Schule)

In|jek|ti|ons|sprit|ze  〈f. 19; Med.〉 mit feiner Hohlnadel versehenes Gerät für Injektionen

anschul|di|gen  〈V. t.; hat; Rechtsw.〉 jmdn. ~ öffentlich vor Gericht anklagen, nachdem das Hauptverfahren eröffnet ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige