Wahrig Wissenschaftslexikon Musik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Musik

Mu|sik  〈f. 20〉 1 〈urspr.〉 die Kunst der Musen, Dicht–, Tanz–, Gesangskunst usw. 2 〈heute〉 Tonkunst, die Kunst, Töne in ästhetisch befriedigender Form nacheinander (Melodie) u. nebeneinander (Harmonie) zu ordnen, rhythmisch zu gliedern u. zu einem geschlossenen Werk zusammenzufügen 3 Werke, Erzeugnisse der Tonkunst 4 Gesamtheit der Tondichtungen eines Landes, Volkes od. einer Zeit (Barock~) 5 〈selten〉 Orchester, bes. Blaskapelle ● bitte, ~! (Aufforderung an die Musikkapelle) ● einsetzen: die ~ setzte mit einem Tusch ein; ~ hören, machen; die ~ pflegen; ~ studieren; sie versteht etwas (nichts) von ~ ● alte, moderne ~; deutsche, spanische, klassische ~; ernste ~ 〈Abk.: E–Musik〉 Gesamtheit der kulturell bedeutenden musikal. Werke; Ggs Unterhaltungsmusik; gute, leichte, schwere ~; ~ liebend = musikliebend; neueatonale Musik des 20. u. 21. Jahrhunderts ● einen Text in ~ setzen; ~ im Blut haben musikalisch, musikbegabt sein; das ist ~ in den Ohren der Opposition 〈umg.〉 entspricht ihren Vorstellungen, Zielen; Veranstaltung mit ~ und Tanz; mit ~ geht alles leichter; die ~ zu einem Film, Text, Theaterstück schreiben [<lat. (ars) musica ”Tonkunst; Tonwerk; musikal. Darbietung“ <grch. mousike (techne) ”Musenkunst“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

for|mal  〈Adj.〉 1 die Form betreffend, auf einer Form beruhend 2 nur der Form nach vorhanden, nicht der Wirklichkeit entsprechend ... mehr

♦ An|dro|lo|gie  〈f.; –; unz.; Med.〉 = Männerheilkunde [<grch. aner, ... mehr

Phy|to|che|mie  〈[–çe–] f.; –; unz.〉 Teilgebiet der Chemie, das sich mit der Zusammensetzung von Pflanzen u. mit den bei ihnen auftretenden chem. Vorgängen befasst [<grch. phyton ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige