Wahrig Wissenschaftslexikon Muzin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Muzin

Mu|zin  〈n. 11; Med.〉 schleimiger, stark quellfähiger Stoff im Schleim der Drüsen, Bestandteil des Speichels; oV Mucin [zu lat. mucus ”Schleim“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Che|mie|la|bo|rant  〈[çe:–] m. 16〉 chemisch–technischer Assistent, der in Forschungs– u. Entwicklungslaboratorien chemische bzw. chemisch–physikalische Analysen durchführt

ak|ti|vie|ren  〈[–vi–] V. t.; hat〉 1 in Tätigkeit setzen, in Schwung bringen, zu größerer Wirkung bringen; Ggs deaktivieren ( ... mehr

span|nung|füh|rend  auch:  Span|nung füh|rend  〈Adj.〉 ein ~es Kabel ein elektrische Spannung, elektrischen Strom führendes Kabel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige