Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Myelin

My|e|lin  〈n. 11; unz.; Med.〉 Gemisch aus fettähnlichen Stoffen, wesentlicher Bestandteil des Nervenmarks, der die Isolierschicht um die Nervenzellen des Rückenmarks bildet [zu grch. myelos ”Mark“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Be|täu|bung  〈f. 20; Pl. selten〉 1 das Betäuben 2 Zustand des Betäubtseins ... mehr

Knie|ge|lenk|ent|zün|dung  〈f. 20; Med.〉 Entzündung des Knies bei Infektionskrankheiten: Gonitis

Stoff  〈m. 1〉 1 〈Chem.; Phys.〉 etwas räumlich Ausgedehntes (fest, flüssig od. gasförmig), Masse, Materie 2 Ungeformtes (Betriebs~, Grund~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige