Wahrig Wissenschaftslexikon Myrte - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Myrte

Myr|te  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Myrtengewächse (Myrtaceae) mit weißen Blüten, als Brautkranz gebräuchlich [<mhd. mirtelboum <ahd. mirtilboum <lat. myrtus ”Myrte“ <grch. myrtos ”Myrtenbeere“; zu altsemit. murr ”bitter“; → Myrrhe]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

abkra|gen  〈V. t.; hat; Arch.〉 abschrägen

Emul|si|ons|spal|ter  〈m. 3; Chem.〉 = Demulgator

Wan|der|heu|schre|cke  〈f. 19; Zool.〉 Heuschreckenart aus der Familie der Feldheuschrecken, die in oft riesigen Schwärmen die Felder verwüstet, indem sie in kürzester Frist alles Grüne vernichtet

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige