Wahrig Wissenschaftslexikon Nabel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nabel

Na|bel  〈m. 5〉 1 die eingezogene, vernarbte Stelle in der Bauchmitte, wo die Leibesfrucht mittels der Nabelschnur im Mutterleib mit dem Mutterkuchen verbunden war: Umbilicus (Bauch~) 2 〈Bot.〉 Hilum 3 〈fig.; leicht scherzh.〉 Mittelpunkt ● der ~ der Welt [<ahd. nabolo, nabulo <germ. *nabalan; zu idg. *nobh–, *ombh–, *mbh– ”Nabel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hy|po|go|na|dis|mus  〈m.; –; unz.; Med.〉 Unterentwicklung u. Unterfunktion der Keimdrüsen [<grch. hypo ... mehr

Pal|la|di|um  〈n.; –s, –di|en〉 I 〈zählb.〉 1 kultisches Bild der grch. Göttin Pallas Athene in Troja 2 〈fig.〉 schützendes Heiligtum ... mehr

Im|pre|sa|rio  〈m. 6; Pl. a.: –sa|ri〉 Theater– u. Konzertunternehmer, jmd., der für einen Künstler Konzerte, Gastspiele usw. arrangiert, die Verträge für ihn vorbereitet u. für den reibungslosen Ablauf sorgt [ital., ”Unternehmer“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige