Wahrig Wissenschaftslexikon Nachtigall - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nachtigall

Nach|ti|gall  〈f. 20; Zool.〉 unscheinbar rötlich brauner Singvogel aus der Drosselverwandtschaft, der tags u. nachts singt: Luscinia megarhynchos ● ~, ich (ick) hör dir trapsen 〈umg.; bes. berlin.〉 ich merke wohl, welche Absichten dahinter verborgen sind; Chinesische ~ = Sonnenvogel; Polnische ~ = Sprosser [<ahd. nahtagala, engl. nightingale <westgerm. *nahtagalon ”Nachtsängerin“; zu *galon ”Sängerin“; zu der idg. Schallwurzel *ghel– ”rufen, schreiben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|nis|ken|glas  〈n. 12u; Opt.〉 Glas, Linse, bei dem beide Oberflächen die gleiche Krümmungsart (konvex, konkav) aufweisen, z. B. Brillenglas; Sy Meniskus ( ... mehr

Pa|ra|ta|xie  〈f. 19; Psych.〉 Störung der sozialen Beziehungen durch falsche Urteile, Vorstellungen

Licht|tech|nik  〈f. 20; unz.〉 Zweig der Technik, der sich mit Erzeugung, Verwendung u. Messung des Lichts beschäftigt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige