Wahrig Wissenschaftslexikon Nachtigall - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nachtigall

Nach|ti|gall  〈f. 20; Zool.〉 unscheinbar rötlich brauner Singvogel aus der Drosselverwandtschaft, der tags u. nachts singt: Luscinia megarhynchos ● ~, ich (ick) hör dir trapsen 〈umg.; bes. berlin.〉 ich merke wohl, welche Absichten dahinter verborgen sind; Chinesische ~ = Sonnenvogel; Polnische ~ = Sprosser [<ahd. nahtagala, engl. nightingale <westgerm. *nahtagalon ”Nachtsängerin“; zu *galon ”Sängerin“; zu der idg. Schallwurzel *ghel– ”rufen, schreiben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|vi|ga|ti|ons|sys|tem  〈[–vi–] n. 11〉 1 elektron. System zur Navigation von Fahr– u. Flugzeugen 2 〈Kfz〉 mithilfe eines Satelliten gesteuertes elektron. System, das den Standort u. den einzuschlagenden Kurs zum Fahrziel bestimmt ... mehr

ge|no|misch  〈Adj.〉 die Genome betreffend, zu ihnen gehörig

MKSA–Sys|tem  〈n. 11; unz.〉 auf den Grundeinheiten Meter, Kilogramm, Sekunde u. Ampere beruhendes physikalisches Maßsystem, Grundlage des heute gültigen SI–Systems

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige