Wahrig Wissenschaftslexikon Nachtsichtigkeit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nachtsichtigkeit

Nacht|sich|tig|keit  〈f. 20; unz.; Med.〉 infolge Überempfindlichkeit der Netzhaut tagsüber stark herabgesetztes Sehvermögen, das sich in der Dämmerung wieder bessert; Sy NachtsehenSy Tagblindheit

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Stel|lar|dy|na|mik  〈f.; –; unz.〉 Teilgebiet der Astronomie, das sich mit der Ableitung der den Fixsternbewegungen zugrunde liegenden Gesetze befasst

Hy|per|o|nym  auch:  Hy|pe|ro|nym  〈n. 11; Sprachw.〉 übergeodneter Begriff, z. B. ”Tier“ gegenüber ”Pferd“; ... mehr

♦ Elek|tro|phy|sio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Zweig der Physiologie, der sich mit den elektr. Erscheinungen der Organismen befasst

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige