Wahrig Wissenschaftslexikon Nachvermächtnis - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nachvermächtnis

Nach|ver|mächt|nis  〈n. 11; Rechtsw.〉 Zuwendung eines vermachten Gegenstandes an einen Dritten

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Wald|schnep|fe  〈f. 19; Zool.〉 Art der Schnepfen: Scolopax rusticola

ru|ba|to  〈Mus.〉 frei im Tempo, nicht streng an den Takt gebunden [ital., ”hingerissen, fortgerissen“]

Sol|da|nel|le  〈f.; –, –len; Bot.〉 einer überwiegend in den Alpen od. höheren Mittelgebirgen heim. Gattung der Primelgewächse angehörende Frühlingsblume mit münzenförmigen Blättern u. zerschlitzten Kronblättern der bläul. od. rötlich violetten Blüten; Sy Alpenglöckchen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige