Wahrig Wissenschaftslexikon Naht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Naht

Naht  〈f. 7u〉 1 〈allg.; a. Med.〉 genähte Linie, mit Faden hergestellte Verbindung 2 〈Anat.〉 unbewegliche Verbindung zweier Schädelknochen 3 〈Arch.〉 Zusammentreffen zweier Gewölbeflächen 4 〈Met.〉 durch Nieten, Löten, Schweißen, Gießen entstehende Verbindungslinie (Guss~) 5 〈umg.〉 große Menge, viel ● eine ~ auftrennen, bügeln, nähen, steppen; die ~ ist geplatzt; aus allen Nähten platzen 〈umg.; fig.〉 zu dick werden;〈fig.〉 zu umfangreich werden; eine ~ schweißen; eine doppelte, einfache, unsichtbare ~ [<ahd. nat; zu idg. *ne(i)– ”nähen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bo|li|de  〈m. 17〉 schwerer, einsitziger Rennwagen; oV Bolid ( ... mehr

Ex|haus|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Erschöpfung [lat.]

Kron|wi|cke  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Schmetterlingsblütler, auf sonnigen Hügeln u. an Wiesenrändern vorkommende, niederliegende krautige Pflanze, deren weiße Blüten rosafarbene Fahnen u. einen an der Spitze dunkelpurpurnen Kiel haben: Coronilla varia

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige