Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Narkose

Nar|ko|se  〈f. 19; Med.〉 Betäubung, künstl. herbeigeführter, schlafähnl. Zustand mit Bewusstseinsaufhebung u. daraus folgender Schmerzunempfindlichkeit ● aus der ~ erwachen; in ~ liegen; jmdn. in ~ legen; eine Untersuchung, Operation unter ~ durchführen; ohne ~ operieren [<grch. narkosis ”Betäubung, Erstarrung, Lähmung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pa|ckung  〈f. 20〉 1 in eine (hübsche) Hülle verkaufsfertig gepackte Ware (Pralinen~) 2 die Umhüllung selbst ... mehr

Pass|gang  〈m. 1u; unz.〉 Gangart mancher Vierfüßer, z. B. des Kamels, bei der beide Beine einer Seite gleichzeitig vorgesetzt werden

Sub|si|di|a|ri|täts|prin|zip  〈n.; –s; unz.; Pol.; Soziol.〉 Prinzip, nach dem eine übergeordnete Gruppe (z. B. der Staat) nur für den Aufgabenbereich zuständig sein soll, den eine nachgeordnete Gruppe (z. B. ein Bundesland) nicht bewältigen kann

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige