Wahrig Wissenschaftslexikon Narkose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Narkose

Nar|ko|se  〈f. 19; Med.〉 Betäubung, künstl. herbeigeführter, schlafähnl. Zustand mit Bewusstseinsaufhebung u. daraus folgender Schmerzunempfindlichkeit ● aus der ~ erwachen; in ~ liegen; jmdn. in ~ legen; eine Untersuchung, Operation unter ~ durchführen; ohne ~ operieren [<grch. narkosis ”Betäubung, Erstarrung, Lähmung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|qui|si|te  〈f. 19; Theat.; umg.〉 1 Requisitenkammer 2 für Requisiten zuständige Stelle ... mehr

Ad|vek|ti|on  〈[–vk–] f. 20; Meteor.〉 die überwiegend horizontale Heranführung von Luftmassen; Ggs Konvektion ( ... mehr

Be|völ|ke|rungs|sta|tis|tik  〈f. 20〉 Statistik, die die Bevölkerungszahlen, ihre Zunahme u. Abnahme usw. erfasst

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige