Wahrig Wissenschaftslexikon Narwal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Narwal

Nar|wal  〈m. 1; Zool.〉 zu den Delfinen gehörender, bis zu 5 m langer Zahnwal mit nur zwei nach vorn gerichteten, hohlen Oberkieferzähnen, von denen beim Männchen der eine zu einem schraubenförmigen Stoßzahn wird: Monodon monoceros; Sy Einhornwal [<dän., schwed. narhval, eigtl. ”Leichenwal“, wohl wegen der schwarz u. weiß gefleckten Haut]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Multitasking: Dran glauben hilft

Illusion des Gleichzeitig-Tuns kann die Leistung verbessern weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

Wissenschaftslexikon

Mu|ti|la|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Verstümmelung [zu lat. mutilare ... mehr

Al|lyl|ra|di|kal  〈n. 11; Chem.〉 = Allylgruppe

Schmutz  〈m. 1; unz.〉 1 unsauberer Sand, Staub, herumliegende Abfälle, unsaubere Feuchtigkeit 2 〈fig.〉 Unanständiges ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige