Wahrig Wissenschaftslexikon Narzisse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Narzisse

Nar|zis|se  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Amaryllisgewächse, Zwiebelgewächs mit schmalen linealischen Blättern, hohlem Blütenschaft u. ansehnlichen weißen od. gelben Blüten: Narcissus [<lat. narcissus; → Narziss]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ed|disch  〈Adj.; Lit.〉 zur Edda gehörig ● die ~en Lieder

Strah|len|be|las|tung  〈f. 20〉 Belastung durch ionisierende Strahlung, denen ein Organismus durch natürliche u. künstliche Strahlenquellen ausgesetzt ist ● die ~ an einem Atomkraftwerk messen; einer zu hohen ~ ausgesetzt sein

Frucht|wech|sel|wirt|schaft  〈[–ks–] f. 20; unz.; Landw.〉 Bodennutzungssystem im Ackerbau, das durch regelmäßigen Wechsel zw. Blatt– u. Halmfrucht von Jahr zu Jahr gekennzeichnet ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige