Wahrig Wissenschaftslexikon Nasenwurzel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nasenwurzel

Na|sen|wur|zel  〈f. 21; Anat.〉 Ansatzstelle der Nase an der Stirn

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

Bio|sa|tel|lit  〈m. 16〉 mit Tieren besetzter Satellit zur Erforschung der Lebensbedingungen in der Schwerelosigkeit

Nacht|schwal|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung nächtlich lebender Vögel mit großen Augen u. stark zurückgebildeten Flügeln, jagen nachts Insekten: Caprimulgi

en|te|le|chisch  〈[–çı] Adj.; Philos.〉 auf Entelechie beruhend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige