Wahrig Wissenschaftslexikon Natriumhydrogenkarbonat - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Natriumhydrogenkarbonat

♦ Na|tri|um|hy|dro|gen|kar|bo|nat  auch:  Na|tri|um|hyd|ro|gen|kar|bo|nat  〈n. 11; unz.; Chem.〉 weißes Pulver, das beim Erwärmen (über 60 °C) in Kohlenstoffdioxid, Wasser u. Natriumkarbonat zerfällt, in Backpulver, als Antiacidum, Brausetabletten u. a. verwendet; oV 〈fachsprachl.〉 Natriumhydrogencarbonat; Sy NatronSy NatriumbikarbonatSy doppeltkohlensaures Natrium

♦ Die Buchstabenfolge na|tr… kann in Fremdwörtern auch nat|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Herz|flim|mern  〈n.; –s; unz.; Med.〉 mit Sinken od. Aufhören der Leistung des Herzens verbundene, rasche, unregelmäßige Bewegung der Herzmuskelfasern im Bereich der Herzkammern u. Vorhöfe

Er|run|gen|schaft  〈f. 20〉 1 etwas durch Anstrengung Erreichtes, Erworbenes, wohltätige Neuerung 2 〈Rechtsw.〉 das während der Ehe von einem Gatten Erworbene ... mehr

But|ter|fisch  〈m. 1; Zool.〉 zu den Schleimfischen gehörender, 20–25 cm langer Küstenfisch nördlicher Meere, ohne wirtschaftl. Bedeutung: Centronotus gunellus; Sy Messerfisch ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige