Wahrig Wissenschaftslexikon Natur - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Natur

Na|tur  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 die uns umgebende, von Menschen nicht geschaffene Welt u. die ihr innewohnende Schöpferkraft 2 ursprünglicher, unverfälschter Zustand 3 Wald u. Feld, freies Land 4 Körperbeschaffenheit 5 Wesensart, Veranlagung, Charakter, Temperament (Person) 6 Art, Wesen (Sache) 7 〈oberdt.〉 Geschlechtsteile 8 〈österr.〉 Sperma ● das Buch der ~ 〈fig.〉; Eiche natur/~ unbehandeltes Eichenholz; die Geheimnisse, die Wunder der ~; bei Mutter ~ übernachten im Freien; die drei Reiche der ~ Pflanzen, Steine, Tiere; die Stimme der ~ der Trieb ● er kann seine ~ nicht ändern, bezwingen, verleugnen; das entspricht nicht seiner ~; seine ~ erleichtern 〈oberdt.〉 harnen; die ~ genießen; sein: ihr Haar ist ~ ist echt, nicht künstlich gewellt od. gefärbt ● es wurde ihm zur zweitenzur festen Gewohnheit; die belebte und die unbelebte ~; er hat eine eiserneist kerngesund, widerstandsfähig; eine leicht erregbare, schwer lenkbare, problematische ~; die erwachende, liebliche ~ (im Frühling); in die freie ~ hinauswandern, –fahren, –ziehen; eine gesunde, kräftige, schwache, starke ~; das sind Fragen grundsätzlicherArt; sie hat eine heitere, glückliche ~ ist heiter, glücklich veranlagt; seine Verletzungen waren nur leichterArt; sie ist eine schöpferische ~ ● diese Schwierigkeiten liegen in der ~ der Sache; das ist gegen meine ~ es widerstrebt mir, ist mir im Innersten zuwider; dieses Bild ist nach der ~ gemalt, gezeichnet; sie ist von ~ (aus) ängstlich, fröhlich, schüchtern; das ist wider die ~ unnatürlich; zurück zur ~! II 〈zählb.〉 Mensch mit einer bestimmten Wesensart ● die beiden sind einander widersprechende ~en [<ahd. natura <lat. natura ”Kraft, Trieb; Natur, Naturkraft; Welt, Weltordnung; Schöpfung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Mi|to|se  〈f. 19; Biol.〉 indirekte Zellkernteilung, wobei der Chromosomenbestand jeder neuen Zelle gegenüber der Ausgangszelle gewahrt bleibt; Ggs Amitose ... mehr

Flie|ger|ab|wehr  〈f. 20; unz.; Mil.〉 Luftverteidigung, Abwehr feindlicher Flugzeuge; Sy Flugabwehr ... mehr

Bro|me|lie  〈[–lj] f. 19; Bot.〉 Ananasgewächs [nach dem schwedischen Botaniker Olaf Bromel, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige