Wahrig Wissenschaftslexikon Naturalverpflegung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Naturalverpflegung

Na|tu|ral|ver|pfle|gung  〈f. 20; unz.; schweiz.〉 Unterstützung durch Nahrung u. Beherbergung (meist von Wanderburschen od. Obdachlosen)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Im|mun|ab|wehr  〈f.; –; unz.; Med.〉 Fähigkeit des Organismus, Antigene (körperfremde Substanzen) mithilfe des Immunsystems abzuwehren ● Gifte aus der Umwelt schwächen die ~

pho|to|tak|tisch  〈Adj.〉 = fototaktisch

Kon|ti|nen|tal|drift  〈f. 20〉 = Epirogenese

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige