Wahrig Wissenschaftslexikon Naturheilkunde - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Naturheilkunde

Na|tur|heil|kun|de  〈f. 19; unz.〉 Lehre von der Krankenbehandlung durch Steigerung der dem Menschen innewohnenden Selbstheilkräfte durch physikal. u. diätetische Mittel ohne Medikamente; Sy Physiatrie

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Kon|tra|te|nor  〈m. 1u; Mus.; im frühen mehrstimmigen Satz〉 Gegenstimme zum Tenor innerhalb des Bereichs der Tenorstimmlage; oV Contratenor; ... mehr

Io|nen|ra|di|us  〈m.; –, –di|en; Phys; Chem.〉 Radius eines als Kugel gedachten Ions

Flug|brand  〈m. 1u; unz.; Bot.〉 Sporen der Brandpilze (Ustilaginales), die als staubiges Pulver zur Reifezeit aus den Fruchtknoten von Hafer, Gerste u. Weizen herausgeweht werden, um neue Fruchtknoten zu befallen; Sy Staubbrand ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige