Wahrig Wissenschaftslexikon Naturkonstante - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Naturkonstante

Na|tur|kon|stan|te  auch:  Na|tur|kons|tan|te  〈f. 19; Phys.〉 nicht dimensionsloser, konstanter Bestandteil der mathematischen Formulierung eines Naturgesetzes ● universelle ~n wichtigste Zahlengrößen der Physik, die physikalisch nicht ableitbar sind u. auf die alle anderen Konstanten zurückgeführt werden (Lichtgeschwindigkeit, plancksches Wirkungsquantum, Elementarladung)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

He|mi|pa|re|se  〈f. 19; Med.〉 halbseitige Lähmung

Ge|gen|warts|kunst  〈f. 7u; unz.〉 Kunst der Gegenwart, zeitgenössische Kunst

Back–up  auch:  Back|up  〈[bækp] n. 15 od. m. 6; IT〉 Sicherungskopie von Computerdateien auf einem zweiten Speichermedium (neben der Festplatte) od. in komprimierter Form ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige