Wahrig Wissenschaftslexikon Nausea - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nausea

Nau|sea  〈f.; –; unz.; Med.〉 Übelkeit, die bes. durch die Seekrankheit hervorgerufen wird [<grch. nausia ”Seekrankheit“; zu naus ”Schiff“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Ei|sen|hut  〈m. 1u〉 I 〈zählb.; im MA〉 eiserner Helm mit breiter Krempe, aber ohne Visier u. Nackenschutz II 〈unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Hahnenfußgewächse mit helmartigem, aufrechtstehendem hinterem Blumenblatt, meist meterhohe, giftige Alkaloide enthaltende Staude mit knollig verdickten Wurzeln: Aconitum; ... mehr

Pa|ren|tal|ge|ne|ra|ti|on  〈f. 20; Biol.〉 Generation der Eltern (im Hinblick auf die Nachkommen)

Skype®  〈[skp] ohne Artikel; IT; Tel.〉 frei erhältliches Softwareprogramm, das ein kostenloses Telefonieren per Internet von Computer zu Computer ermöglicht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige