Wahrig Wissenschaftslexikon Neonikotinoid - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Neonikotinoid

Neo|ni|ko|ti|no|id  〈n. 11; meist Pl.; Chem.〉 synthetisch hergestelltes Pflanzenschutzmittel, das besonders gut von Pflanzen über ihre Wurzeln in die Blätter aufgenommen wird und die Nikotinrezeptoren der Nervenzellen von Insekten schädigt und sie tötet; oV Neonicotinoid ● mit ~ behandeltes Maissaatgut war die Ursache für die Vergiftung tausender Bienenvölker [<grch. neos ”neu“ + Nikotin(rezeptor) + …oid, <grch. eidos ”Form, Gestalt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

öko…, Öko…  〈in Zus.; kurz für〉 ökologisch, Ökologie, umwelt…, Umwelt…

Es|sig|es|ter  〈m. 1; unz.; Chem.〉 angenehm riechende Flüssigkeit aus Essigsäure u. Äthanol unter Zusatz von Schwefelsäure; Sy Essigsäureethylester ... mehr

Ei|sen|kie|sel  〈m. 5; Min.〉 durch Eisenoxide rot, braun od. gelb gefärbter Quarz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige