Wahrig Wissenschaftslexikon Nervenschwäche - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nervenschwäche

Ner|ven|schwä|che  〈f. 19; unz.〉 1 〈Med.〉 = Neurasthenie 2 geringe nervliche Belastbarkeit

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Flü|gel|frucht  〈f. 7u; Bot.〉 mit Flughaaren od. häutigen Flügeln ausgestattete Frucht, die durch den Wind verbreitet wird

Iden|ti|tät  〈f. 20〉 1 völlige Übereinstimmung, Gleichheit 2 Existenz als etwas Bestimmtes, als jmd. Bestimmter (das bzw. der von allem bzw. allen anderen eindeutig unterscheidbar ist, bei Personen insbes. aufgrund der Übereinstimmung mit den amtl. geführten Personalien) ... mehr

Schul|ka|me|rad  〈m. 16〉 jmd., der mit einem in dieselbe Schule geht od. gegangen ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige