Wahrig Wissenschaftslexikon Nervenzelle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nervenzelle

Ner|ven|zel|le  〈f. 19; Biol.; Med.〉 menschl. od. tierische Zelle, die der Aufnahme, Verarbeitung u. Weiterleitung von Erregungen dient, Ganglienzelle

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Wissenschaftslexikon

Sma|ragd|ei|dech|se  〈[–ks–] f. 19; Zool.〉 Angehörige einer grünen Art der Eidechsen: Lacerta viridis

Spa|gi|rik  〈f.; –; unz.〉 1 〈früher〉 alchimistisches Verfahren bei der Zubereitung von Arzneimitteln 2 〈Pharm.〉 Herstellung hochaktiver Arzneimittel aus natürl. Materialien wie z. B. Pflanzen, Mineralien, Metalle ... mehr

Kas|ka|den|schal|tung  〈f. 20; El.〉 Reihen– od. Parallelschaltung, bei der jedes Schaltungsglied zum vorherigen in einer bestimmten Beziehung steht, z. B. Kaskadengenerator, Kaskadenumformer

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige