Wahrig Wissenschaftslexikon Netzspannung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Netzspannung

Netz|span|nung  〈f. 20; El.〉 die in Stromversorgungsnetzen vorhandene elektr. Spannung, in Dtschld. meist 230 Volt (Wechselstrom) bzw. 400 Volt (Drehstrom)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ as|tro|phy|si|ka|lisch  〈Adj.〉 die Astrophysik betreffend, auf ihr beruhend, mit ihrer Hilfe

♦ Die Buchstabenfolge as|tr… kann in Fremdwörtern auch ast|r… getrennt werden.

Bo|gen  〈m. 4 od. süddt.: m. 4u〉 1 Teil einer gekrümmten Linie, Krümmung, Kurve (Kreis~, Regen~, U–~) 2 Umweg ... mehr

Ja|po|nis|mus  〈frz. [ap–] m.; –; unz.; Mal.〉 (durch die kulturelle u. wirtschaftliche Öffnung Japans um 1900 entstandener) Einfluss der jap. Kunst auf die europ. Malerei [<frz. Japon ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige