Wahrig Wissenschaftslexikon neu - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

neu

neu  〈Adj.; –er, am –(e)s|ten〉 1 seit kurzem vorhanden (Bau) 2 eben begonnen, angebrochen (Jahr) 3 unlängst geschehen (Ereignis) 4 soeben aufgenommen, der Zeit entsprechend (Mode) 5 eben eingestellt (Mitarbeiter) 6 im Entstehen begriffen (Werk) 7 soeben eingetroffen (Ware) 8 von der letzten Lieferung, Ernte, frisch, jung 9 noch ungebraucht, nicht abgenutzt (Möbel) 10 frisch, frisch gewaschen (Wäsche) 11 bisher unbekannt (Entdeckung) 12 〈umg.〉 12.1 unerfahren (in einer Arbeit)  12.2 anders, besser als früher (Methode)  12.3 eben erst, gerade, im Augenblick  12.4 noch einmal, wieder  ● das Neue; das Neueste ● ein ~er Anzug, ein ~es Kleid; ein ~es Ereignis, ein ~es Verbrechen erhitzt die Gemüter; an einer ~en Erfindung, einem ~en Werk arbeiten; eine ~e Flasche Wein; ~e Folge; oh, du hast eine ~e Frisur!; sie ist stets nach ~(e)stem Geschmack, nach ~(e)ster Mode gekleidet; Neue Grippe = Schweinegrippe; ein ~es Haus, ein ~er Stadtteil, eine ~e Wohnung; sie schöpfte ~e Hoffnung, ~en Mut; ~e Kartoffeln K. der diesjährigen Ernte zu einem Zeitpunkt, zu dem es noch alte gibt; mit ~en Kräften ein Werk beginnen; er schätzt die ~ere Kunst; ein ~es Leben anfangen; eine ~e Liebe; die ~e/Neue Linke; Neuer Markt Teilbereich der Börse, der dem Aktienhandel von innovativen Unternehmen aus dem Technik– u. Medienbereich vorbehalten ist; ~e Medien; ein ~er Mensch werden; einen ~en Mitarbeiter gewinnen; Neue Musik sehr verschiedengestaltige Richtung der Musik seit Anfang des 20. Jh., z. B. die Zwölftonmusik; die ~(e)sten Nachrichten (im Fernsehen, in Presse u. Rundfunk); das muss den Gerüchten ~e Nahrung geben; die Neue Sachlichkeit gegen den Expressionismus gerichtete Strömung der europäischen Malerei seit etwa 1925; alter Wein in ~en Schläuchen 〈fig.; umg.〉 keine grundlegende, sondern nur eine oberflächliche Neuerung; ein ~er Schüler; eine ~e Seite anfangen (im Buch); ich habe eine ~e Seite seines Wesens kennengelernt 〈fig.〉; die Sache hat nunmehr einen ~en Sinn für mich bekommen; die ~eren Sprachen (im Unterschied zu den klass. Sprachen Latein u. Griechisch); der ~(e)ste Stand der Forschung; ein ~er Stern am Filmhimmel 〈fig.〉 ein(e) eben bekannt werdende(r) Filmschauspieler(in); ~e Straßen werden angelegt; die ~en Tänze lernen; das Neue Testament der die ältesten Schriften des Christentums enthaltende Teil der Bibel; ein ~er Trend zeichnet sich ab; auf ~e Trends verzichten; ~e Truppen an die Front schicken; Neue Deutsche Welle 〈Mus.〉 Anfang der 1980er Jahre entstandener dt. Stil der Rockmusik mit teilweise einfachen Rhythmen u. Texten; die Bekanntschaft mit der Musik eröffnete dem Jungen eine ~e Welt; die Neue Welt Amerika; Neue Wilde 〈Mal.〉 Ende der 1970er Jahre entstandene, dem Expressionismus nahestehende Stilrichtung; das Fernsehprogramm für die ~e Woche; in ~erer, ~(e)ster Zeit ● diese Gäste sind ~ angekommen; das Buch wurde ~ aufgelegt; das Buch sollte ~ bearbeitet werden; Polstermöbel ~ beziehen lassen; er hat viel Neues erlebt, gesehen; das Geschäft wurde ~ eröffnet; das Buch ist ~ erschienen; etwas ~ formulieren, schreiben; er hat ~ geheiratet; was gibt es Neues?; eine Wohnung, ein Zimmer ~ herrichten, einrichten; diese beiden Schüler sind ~ hinzugekommen; alles ~ macht der Mai 〈scherzh.〉 der Frühling wirkt belebend, erneuernd; sein: ich bin noch ~ hier noch nicht lange hier u. weiß deshalb noch nicht Bescheid, kenne mich nicht aus; das ist mir ganz, völlig ~! das höre ich soeben zum ersten Mal!; das ist mir nichts Neues; der Mantel ist nicht mehr ganz ~; die CD ist die neu(e)ste auf dem Markt; weißt du schon das Neu(e)ste? ● ~ bearbeitet = neubearbeitet; ~ eröffnet = neueröffnet; ~ gebacken = neugebacken; ~ geschaffen = neugeschaffen; ~ verheiratet = neuverheiratet; viel, wenig Neues ● das ist mir ~ an ihm diese Seite seines Wesens kannte ich noch nicht; etwas aufs Neue beginnen noch einmal von vorn; auf ein Neues! (trinken wir) auf den neuen Beginn!; sie ist stets auf alles Neue erpicht; du musst dir etwas Neues ausdenken; er ist noch ~ in unserem Betrieb, diesem Beruf; ich habe nichts Neues darüber gehört; seit ~(e)stem/Neu(e)stem; von ~em/Neuem anfangen noch einmal von vorn; das Neu(e)ste vom Neuen; die Bluse ist noch wie ~ [<ahd. niuwi, engl. new, got. niujis <germ. *neuja <idg. *neuio–, *nouio–]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Oboe  〈[–bo] f. 19; Mus.〉 aus der Schalmei entwickeltes Holzblasinstrument mit Doppelrohrblatt im Mundstück u. näselndem Klang [<frz. hautbois ... mehr

groß|an|ge|legt  auch:  groß an|ge|legt  〈Adj.〉 umfassend, gründlich ... mehr

Na|bel|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Doldengewächs mit schildförmigen Blättern u. kriechendem Stängel: Hydrocotyle vulgaris; Sy Wassernabel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige