Wahrig Wissenschaftslexikon Neuron - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Neuron

Neu|ron  〈n.; –s, –ro|nen od. Neu|ren; Anat.〉 Grundeinheit des Nervensystems, besteht aus einer Nervenzelle mit all ihren Fortsätzen [<grch. neuron ”Sehne, Nerv“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

Po|ly|ad|di|ti|on  〈f. 20〉 Verfahren zum Aufbau von hochpolymeren Stoffen aus kleinen Molekülen, wobei reaktionsfähige Gruppen der Moleküle ohne Abspaltung anderer Stoffe, aber unter innerer Umlagerung der Moleküle zusammentreten

Zins|knecht|schaft  〈f. 20; unz.; MA〉 mit Zinspflicht verbundene Abhängigkeit vom Grundherrn

Durch|füh|rung  〈f. 20; unz.〉 1 das Durchführen, Verwirklichung, Umsetzen in die Tat 2 〈Mus.〉 2.1 〈in der Fuge〉 Führung des Themas durch alle Stimmen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige