Wahrig Wissenschaftslexikon Niederschlag - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Niederschlag

Nie|der|schlag  〈m. 1u〉 1 〈Boxsp.〉 Schlag, Hieb, der den Gegner zu Boden zwingt 2 〈Mus.〉 Schlag abwärts mit dem Taktstock 3 〈Meteor.; meist Pl.〉 Ausscheidung von Wasser aus der Atmosphäre, Tau, Regen, Schnee usw. 4 Beschlag, das Sichabsetzen von Wasser aus der Luft an festen Gegenständen 5 〈Chem.〉 sich aus einer Lösung abscheidender Stoff, Bodensatz 6 〈fig.〉 sichtbarer, meist schriftl. Ausdruck eines Gedankens, Erlebnisses, einer Bewegung, Strömung ● auf dem Boden der Flasche hat sich ein ~ abgesetzt; die Begegnung des Dichters mit dieser Frau fand ihren ~ in zahlreichen Gedichten 〈fig.〉; beim dritten ~ kam der Boxer nicht rechtzeitig wieder hoch; die atmosphärischen Niederschläge in Form von Hagel, Nebel, Regen, Schnee, Tau; der Wetterbericht sagte leichte, schwere, starke Niederschläge voraus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vier|fü|ßer  〈m. 3; Zool.〉 die echten Landwirbeltiere: Lurche, Kriechtiere, Vögel u. Säugetiere; Sy Tetrapode ... mehr

Bea|gle  auch:  Beag|le  〈[big()l] m.; –s, – od. –s; Zool.〉 kurzbeinige, schwarz, braun u. weiß gescheckte Spürhunderasse ... mehr

beilie|gen  〈V. i. 179; hat〉 1 einem Brief beigelegt, beigefügt sein 2 〈Mar.〉 vor dem Wind liegen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige