Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Niederschlag

Nie|der|schlag  〈m. 1u〉 1 〈Boxsp.〉 Schlag, Hieb, der den Gegner zu Boden zwingt 2 〈Mus.〉 Schlag abwärts mit dem Taktstock 3 〈Meteor.; meist Pl.〉 Ausscheidung von Wasser aus der Atmosphäre, Tau, Regen, Schnee usw. 4 Beschlag, das Sichabsetzen von Wasser aus der Luft an festen Gegenständen 5 〈Chem.〉 sich aus einer Lösung abscheidender Stoff, Bodensatz 6 〈fig.〉 sichtbarer, meist schriftl. Ausdruck eines Gedankens, Erlebnisses, einer Bewegung, Strömung ● auf dem Boden der Flasche hat sich ein ~ abgesetzt; die Begegnung des Dichters mit dieser Frau fand ihren ~ in zahlreichen Gedichten 〈fig.〉; beim dritten ~ kam der Boxer nicht rechtzeitig wieder hoch; die atmosphärischen Niederschläge in Form von Hagel, Nebel, Regen, Schnee, Tau; der Wetterbericht sagte leichte, schwere, starke Niederschläge voraus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Ma|gne|tik  〈f.; –; unz.; Phys.; veraltet〉 = Magnetismus

♦ Die Buchstabenfolge ma|gn… kann in Fremdwörtern auch mag|n… getrennt werden.

Zy|a|nat  〈m. 1〉 Salz der Zyansäure, z. B. Kalium~; oV 〈fachsprachl.〉 Cyanat ... mehr

Teu|fels|kral|le  〈f. 19; Bot.〉 in Laubwäldern u. auf Wiesen vorkommende Staude mit in Köpfchen stehenden, krallenartig gekrümmten Blüten: Phyteuma

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige