Wahrig Wissenschaftslexikon Nixe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nixe

Ni|xe  〈f. 19; Myth.〉 junger weibl. Wassergeist in Menschengestalt, aber mit Fischschwanz statt der Beine; Sy Wasserjungfrau [<ahd. nicchessa ”Wasserfrau“; → Nix]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Aus|lug  〈m. 1; Mar.〉 Ausguck, Platz zum Ausschauen hoch am Mast

Ro|man|tik  〈f.; –; unz.〉 1 die geistigen Kräfte u. das Gefühl betonende künstl.–philos. Bewegung in Europa, bes. in Deutschland zwischen 1794 u. etwa 1830, die sich als Gegenbewegung zum Rationalismus der Aufklärung verstand u. eine Hinwendung zur Vergangenheit, bes. zum Mittelalter u. zum Volkstümlichen u. Märchenhaften, anstrebt (Früh~, Spät~) 2 〈Kunst〉 Richtung in der Malerei, bei der u. a. leuchtende Farben u. visionäre Lichteffekte eingesetzt wurden, z. B. bei C. D. Friedrich ... mehr

Me|than  〈n. 11; unz.; Chem.〉 farb– u. geruchloses, brennbares Gas, das bei der Zersetzung von Pflanzenstoffen entsteht; Sy Methangas ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige