Wahrig Wissenschaftslexikon Notenstich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Notenstich

No|ten|stich  〈m. 1; unz.; Mus.〉 das Stechen (Gravieren) von Musiknoten in eine Metallplatte für den Druck

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Kai|ser|ling  〈m. 1; Bot.〉 in Oberitalien u. Südfrankreich sehr beliebter u. häufiger, essbarer Blätterpilz, sieht dem Fliegenpilz sehr ähnlich: Amanita caesarea; Sy Kaiserschwamm ... mehr

beu|gen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 anwinkeln, biegen, krümmen (Arm, Knie) 2 neigen, senken (Kopf, Rumpf) ... mehr

Ge|stän|ge  〈n. 13〉 1 Gefüge von Stangen zum Stützen od., wenn beweglich, zum Übertragen von Kraft 2 〈Bgb.〉 Gleise ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige