Wahrig Wissenschaftslexikon Nuss - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nuss

Nuss  〈f. 7u〉 1 〈Bot.〉 1.1 〈i. w. S.〉 trockene pflanzliche Schließfrucht mit einer harten Schale u. einem weichen, ölhaltigen Kern (Hasel~, Wal~)  1.2 〈i. e. S.〉 essbarer Kern von Schalenobstarten (Kokos~)  2 nussförmiges Stück (~kohle) 3 〈Kochk.〉 = Kugel (4) 4 〈Jägerspr.〉 äußeres Geschlechtsteil (von Wölfin, Füchsin, Hündin) 5 〈Tech.〉 auswechselbarer Kopf eines Steckschlüssels 6 〈Waffenk.〉 Teil des Schlosses am Gewehr 7 〈umg.〉 7.1 Kopf  7.2 Person  8 〈meist Pl.; derb〉 Hoden ● Nüsse knacken Schalen der Nüsse aufbrechen; so eine dumme ~! 〈umg.〉; eine harte ~ 〈fig.; umg.〉 schwierig zu lösende, zu bewältigende Aufgabe; jmdm. eine harte ~ zu knacken geben 〈fig.; umg.〉 jmdm. eine schwierige Aufgabe stellen; jmdm, eins auf die ~ geben 〈fig.; umg.〉 jmdm. ins Gesicht, auf den Kopf schlagen [<mhd. nuz <ahd. (h)nuz, engl. nut, ndrl. noot <lat. nux]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Elektrisch "totes" Wasser entdeckt

In dünnen Schichten verlieren Wassermoleküle ihre Dipoleigenschaften komplett weiter

IQ steigt mit jedem Extra-Schuljahr

Längere Beschulung wirkt sich positiv auf IQ-Testergebnisse aus weiter

Landflächen: Drei Viertel sind degradiert

Weltatlas der Desertifikation enthüllt weitreichende Degradierung der Böden weiter

Pferde erkennen unseren Tonfall

Huftiere können neben der Mimik auch die Stimme des Menschen deuten weiter

Wissenschaftslexikon

gut|si|tu|iert  auch:  gut si|tu|iert  〈Adj.; besser situiert, der bestsituierte〉 in guten Vermögens- od. (u.) Einkommensverhältnissen ... mehr

Hunds|gift|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 Angehöriges einer Familie der Contortae, meist tropische Holzpflanze mit ungegliederten Milchröhren, viele Arten sind giftig: Apocynaceae

Hah|ni|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Ha u. Unp; nichtamtl. Bez.〉 = Element 105 [nach dem dt. Physiker Otto Hahn, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige