Wahrig Wissenschaftslexikon Nymphe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Nymphe

Nym|phe  〈f. 19〉 1 griechische weibl. Naturgottheit (Baum~, Quell~) 2 〈Zool.〉 Übergangsstadium in der Entwicklung bestimmter Insekten (z. B. der Blasenfüße, Thysanoptera) zw. Larve u. Puppe 3 kleine Schamlippe: Labium minus [<lat. nympha <grch. nymphe ”Mädchen, Braut“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schluss|ket|te  〈f. 19; Logik〉 Schluss, bei dem jeweils die Folgerung zugleich die Prämisse für den nächsten Schluss ist; Sy Polysyllogismus; ... mehr

Hoch|tem|pe|ra|tur|che|mie  〈[–çe–] f.; –; unz.〉 Teilgebiet der techn. Chemie, das sich mit dem Ablauf von chem. Vorgängen bei Temperaturen über 1000 °C beschäftigt

Luft|fahrt|kar|te  〈f. 19〉 Darstellung der Erdoberfläche mit allen für die Luftfahrt wichtigen Gegebenheiten, die als Orientierungsmittel od. Arbeitsmittel bei den Navigationsverfahren dienen; Sy Fliegerkarte ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige