Wahrig Wissenschaftslexikon Objekt - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Objekt

Ob|jekt  〈n. 11〉 1 Sache, Gegenstand (bes. einer Verhandlung, z. B. Grundstück) 2 〈Philos.〉 Gegenstand des Wahrnehmens, Erkennens u. Denkens; Ggs Subjekt (1) 3 〈a. [′––]; Gramm.〉 Satzteil, der aus einer nominalen Ergänzung zum Verb besteht (Akkusativ~, Dativ~, Genitiv~); Sy Satzergänzung;  4 〈Kunst〉 zum Kunstwerk erklärter plastischer Gegenstand (im Sinne der Objektkunst) ● das ~ einer Betrachtung, Untersuchung; die Tücke des ~s 〈fig.; umg.〉 plötzlich auftretendes, unvorhergesehenes Problem; direktes ~ 〈Gramm.〉 Akkusativobjekt; indirektes ~ 〈Gramm.〉 Dativobjekt; ein günstiges ~ ohne einen Makler erwerben; um was für ein ~ handelt es sich? [<lat. obiectum, Part. Perf. von obicere ”entgegenwerfen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

♦ In|sti|tu|ti|on  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 Einsetzung, Einweisung (in ein Amt) II 〈zählb.〉 1 (staatliche) Einrichtung, z. B. Parlament, Behörde ... mehr

vul|ka|nisch  〈[vul–] Adj.〉 von einem Vulkan (herrührend) ● ~es Gestein; ~en Ursprungs

Lolch  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Süßgräser mit wertvollen Nutzgräsern: Lolium; Sy Raigras ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige