Wahrig Wissenschaftslexikon Obliteration - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Obliteration

Ob|li|te|ra|ti|on  〈f. 20〉 1 Tilgung 2 〈Med.〉 Veröden, Verschwinden von Hohlräumen, meist infolge einer Entzündung [<lat. obliteratio ”(den Buchstaben) auslöschen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Ra|chen|blüt|ler  〈m. 3; Bot.〉 Angehöriger einer Familie meist krautiger Pflanzen, deren Blüten einem (aufgesperrten) Rachen gleichen: Scrophulariaceae; Sy Braunwurzgewächs ... mehr

Frosch|löf|fel  〈m. 5; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Froschlöffelgewächse (Alismataceae), am Rande von Gräben u. stehenden Gewässern wachsendes, bis 1 m hohes Gewächs: Alisma plantago; Sy Egelkraut ... mehr

Stück  〈n. 11; regional (meist vorangestellt) a. n. 12; bei Maßangabe Pl.: –〉 1 Teil eines Ganzen, Bruchteil 2 einzelner Gegenstand aus eine Menge ähnlicher Gegenstände (Erb~, Meister~, Möbel~, Pracht~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige