Wahrig Wissenschaftslexikon Oboe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Oboe

Oboe  〈[–bo] f. 19; Mus.〉 aus der Schalmei entwickeltes Holzblasinstrument mit Doppelrohrblatt im Mundstück u. näselndem Klang [<frz. hautbois <mlat. altus buxus ”Hochholz“, d. h. bis zu hohen Tönen gehend]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ac|ryl|amid  〈n. 11; Chem.〉 vermutlich krebserregende, genetische Schäden hervorrufende u. in höheren Dosen nervenschädigende Substanz, die beim Erhitzen (Frittieren, Rösten, Braten, Grillen od. Backen) von stärkehaltigen Nahrungsmitteln entsteht, bes. in Pommes frites, Kartoffelchips, Knäckebrot u. Frühstückscerealien

Tryp|to|phan  〈n. 11; Biochem.〉 eine essentielle Aminosäure

Drall  〈m. 1〉 1 Drehung, Drehbewegung 2 〈Phys.〉 zurückstrebende Kraft eines am Faden hängenden Körpers, der aus seiner Ruhelage verdreht wurde ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige