Wahrig Wissenschaftslexikon Ockhamismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ockhamismus

Ock|ha|mis|mus  〈[k–] m.; –; unz.; Philos.〉 Lehre des engl. scholast. Theologen Wilhelm von Ockham (1270–1374), des Begründers des spätmittelalterl. Nominalismus; oV Occamismus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Trau|er|en|te  〈f. 19; Zool.〉 einheim., im männl. Geschlecht schwarze Meerente: Melanitta nigra

Abel|mo|schus  〈m.; –; unz.; Bot.〉 zur Gattung der Malvazeen gehöriger trop. Strauch [nlat. <arab. abu–al–misk ... mehr

Ne|ben|wi|der|stand  〈m. 1u; unz.; El.〉 einem Widerstand parallelgeschalteter, zusätzl. Widerstand in elektr. Stromkreisen, z. B. zur Erweiterung des Messbereiches von Zählern u. Instrumenten; Sy Shunt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige