Wahrig Wissenschaftslexikon Oktave - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Oktave

Ok|ta|ve  〈[–v] f. 19〉 1 〈Mus.〉 1.1 achter u. letzter Ton der diaton. Tonleiter  1.2 Intervall von acht Tönen  2 〈kath. Kirche〉 achttägige Feier hoher Feste (Weihnachts~, Oster~, Pfingst~) 3 = Ottaverime [<mhd. octav <mlat. octava (vox); zu lat. octavus ”der achte“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

An|ti|neu|tron  auch:  An|ti|neut|ron  〈n.; –s, –tro|nen; Phys.〉 Antiteilchen des Neutrons, das sich von diesem durch das entgegengesetzte Vorzeichen seines magnet. Moments unterscheidet ... mehr

Flam|men|re|ak|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 empfindliche Nachweisreaktion für die Ionen der Alkali– u. Erdalkalimetalle, beruht darauf, dass die Ionen dieser Metalle beim Erhitzen in der Flamme Licht charakteristischer Wellenlänge aussenden

di|ure|tisch  〈Adj.; Med.〉 = harntreibend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige