Wahrig Wissenschaftslexikon Oleander - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Oleander

Ole|an|der  〈m. 3; Bot.〉 bei uns als Zierpflanze beliebter, immergrüner, giftiger Strauch des Mittelmeergebietes aus der Familie der Hundsgiftgewächse: Nerium oleander; Sy Rosenlorbeer [<ital. oleandro <lat. olea ”Olivenbaum“ + mlat. lorandum, letzteres <lat. laurus ”Lorbeerbaum“ (nach den lorbeerähnl. Blättern) + grch. rhododendron]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Multitasking: Dran glauben hilft

Illusion des Gleichzeitig-Tuns kann die Leistung verbessern weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

"Geistergalaxie" nahe der Milchstraße entdeckt

Riesenhafte, aber extrem dünn besiedelte Sternenansammlung gibt Astronomen Rätsel auf weiter

Wissenschaftslexikon

Ka|lei|do|skop  auch:  Ka|lei|dos|kop  〈n. 11〉 1 Guckkasten mit bunten Glasstückchen, die sich beim Bewegen zu immer neuen, von einem Winkelspiegel vervielfachten Mustern ordnen ... mehr

Ba|ri|um  〈n.; –s; unz.; Chem.; Zeichen: Ba〉 chem. Element, Erdalkalimetall, Ordnungszahl 56 [zu grch. barys ... mehr

Zi|vi|li|sa|ti|ons|kri|tik  〈[–vi–] f. 20; unz.〉 1 〈i. w. S.〉 Kritik an der fortschreitenden Zivilisation u. ihren Folgeerscheinungen für die Gesellschaft 2 〈i. e. S.; Philos.〉 Kritik an der Fortentwicklung der Zivilisation, die mit einem Verfall der Kultur einhergeht; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige