Wahrig Wissenschaftslexikon Ondes Martenot - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ondes Martenot

Ondes Mar|te|not  〈[d martno] Pl.; Mus.〉 einstimmiges, hochfrequentes, elektronisches Tasteninstrument mit einem Tonumfang von sieben Oktaven [frz., ”Martenot–Wellen“; nach dem Erfinder Maurice Martenot, 1898–1980]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

coll’ar|co  〈Mus.; Abk.: arc.〉 (für Streichinstrumente) mit den Bogenhaaren (zu streichen) [ital., ”mit dem Bogen“]

Po|la|ri|me|trie  auch:  Po|la|ri|met|rie  〈f. 19; unz.〉 Verfahren der chem. Maßanalyse, das mit der Messung des Polarisationswinkels des Lichts beim Durchgang durch Lösungen arbeitet, dient vor allem zur Bestimmung von Lösungskonzentrationen ... mehr

iPod®  〈[pd] m. 6; IT〉 mobiles Abspielgerät im Taschenformat (MP3-Player) der Firma Apple für die Wiedergabe von Musikdaten, Videos u. Texten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige