Wahrig Wissenschaftslexikon Op-Art - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Op-Art

Op–Art  〈f.; –; unz.〉 zeitgenöss. Richtung der bildenden Kunst, bei der (meist räumliche) optische Illusionen durch verschiedene Mittel (Beleuchtung, Bewegung) erzielt werden [engl. verkürzt <optical ”optisch“ + art ”Kunst“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

An|ti|bio|se  〈f. 19; Biol.〉 Vernichtung von Bakterien u. a. Kleinlebewesen durch Stoffe, die von anderen Kleinlebewesen (Pilzen, Bakterien) gebildet werden [<grch. anti ... mehr

Äqui|li|bris|tik  auch:  Äqui|lib|ris|tik  〈f. 20; unz.〉 Kunst, den eigenen Körper od./u. mehrere Gegenstände bei schwierigen Übungen im Gleichgewicht zu halten; ... mehr

Po|sau|nist  〈m. 16; Mus.〉 Posaunenbläser

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige