Wahrig Wissenschaftslexikon Opal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Opal

Opal  〈m. 1〉 1 〈Min.〉 amorpher Quarz, wasserhaltiges Kieselsäuregel, ein Halbedelstein 2 〈Textilw.〉 steif appretierter, milchähnlich durchscheinender, feinfädiger Baumwollbatist [<lat. opalus <sanskr. upala ”Stein, oberer Mühlstein“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

Werk|schau  〈f. 18; bes. Mal.〉 Schau, Ausstellung zum Gesamtwerk eines Künstlers

Fi|a|le  〈f. 19; Arch.〉 Türmchen über Strebepfeilern [<grch. phiale ... mehr

Son|de  〈f. 19〉 1 〈Med.〉 stabförmiges od. schlauchförmiges Instrument zur Untersuchung von Körperhöhlen u. –gängen od. zum Entnehmen bzw. Einbringen von Flüssigkeiten (Blasen~, Magen~) 2 〈Bgb.〉 bis 10 m tiefe Bohrung zum Entnehmen einer Probe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige