Wahrig Wissenschaftslexikon Opal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Opal

Opal  〈m. 1〉 1 〈Min.〉 amorpher Quarz, wasserhaltiges Kieselsäuregel, ein Halbedelstein 2 〈Textilw.〉 steif appretierter, milchähnlich durchscheinender, feinfädiger Baumwollbatist [<lat. opalus <sanskr. upala ”Stein, oberer Mühlstein“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

En|thy|mem  〈n. 11; Philos.〉 unvollständiger Schluss, dessen Voraussetzung in Gedanken zu ergänzen ist [zu grch. enthymeistai ... mehr

An|ti|teil|chen  〈n. 14; Phys.〉 Elementarteilchen mit sehr kurzer Lebensdauer, das gegenüber den ”normalen“ Elementarteilchen eine entgegengesetzte Vertauschung von Ladung, Drehmoment u. a. Zustandsgrößen aufweist

Ku|gel|ge|lenk  〈n. 11; Anat.; Tech.〉 Gelenk, bei dem eine Kugel in einem Teil einer Hohlkugel gelagert ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige