Wahrig Wissenschaftslexikon Oratorium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Oratorium

Ora|to|ri|um  〈n.; –s, –ri|en〉 1 zum Beten bestimmter, mit Kruzifix u. Altar ausgestatteter Raum in Klöstern, Schlössern, Privathäusern 2 durch Fenster abgeschlossene Empore im Chor od. Langhaus einer Kirche (für Fürsten u. hohe Persönlichkeiten) 3 Gemeinschaftshaus der Oratorianer 4 〈Mus.〉 mehrteilige, episch–dramatische, geistl. (auch weltl.) Komposition für Chor, Einzelstimmen u. Orchester ● ~ des hl. Filippo Neri 1575 von diesem gegründete Kongregation für Priester u. Laien für seelsorger. u. erzieher. Tätigkeit; ~ von Jesus und Maria 1611 gegründete französ. Weltpriesterkongregation [mlat., ”Kapelle; Gebet“; zu mlat. orare ”beten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Band|al|ge  〈f. 19; Bot.〉 bandförmige Grünalge: Desmidiaceae

Lü|ning  〈m. 1; Zool.〉 Sperling; Sy Lünk ... mehr

Här|te|pa|ra|graph  〈m. 16; Rechtsw.〉 = Härteparagraf

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige