Wahrig Wissenschaftslexikon Oratorium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Oratorium

Ora|to|ri|um  〈n.; –s, –ri|en〉 1 zum Beten bestimmter, mit Kruzifix u. Altar ausgestatteter Raum in Klöstern, Schlössern, Privathäusern 2 durch Fenster abgeschlossene Empore im Chor od. Langhaus einer Kirche (für Fürsten u. hohe Persönlichkeiten) 3 Gemeinschaftshaus der Oratorianer 4 〈Mus.〉 mehrteilige, episch–dramatische, geistl. (auch weltl.) Komposition für Chor, Einzelstimmen u. Orchester ● ~ des hl. Filippo Neri 1575 von diesem gegründete Kongregation für Priester u. Laien für seelsorger. u. erzieher. Tätigkeit; ~ von Jesus und Maria 1611 gegründete französ. Weltpriesterkongregation [mlat., ”Kapelle; Gebet“; zu mlat. orare ”beten“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Nanosilber schadet Fischen

Nanopartikel im Wasser beeinträchtigen die Gesundheit von Zebrafischen langfristig weiter

Wissenschaftslexikon

So|ma  〈n.; –s, –ta; Med.〉 Leib, Körper [<nlat. soma ... mehr

Le|prom  auch:  Lep|rom  〈n. 11; Med.〉 Knoten bei Erkrankung an Lepra ... mehr

mez|za vo|ce  〈[–vot] Abk.: m. v.; Mus.〉 mit halber Stimme, halblaut (zu singen, zu spielen) [ital.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige