Wahrig Wissenschaftslexikon Orchester - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Orchester

Or|ches|ter  〈[–ks–], österr. a. [–çs–] n. 13〉 1 〈urspr. im altgrch. Theater〉 Raum für das Auftreten des Chores 2 〈ab 1600〉 vertiefter Platz vor der Bühne für die Musiker 3 〈heute〉 größere Zahl von Musikern zum Zusammenspiel unter einem Dirigenten (Rundfunk~, Schul~, Sinfonie~) [<grch. orchestra ”Tanzplatz (für den Chor)“; zu orcheisthai ”tanzen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hoch|zeits|flug  〈m. 1u; Zool.〉 Flug staatenbildender Insekten zum Zweck der Befruchtung der Königin

Laub|heu|schre|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Heuschrecken mit mindestens körperlangen Fühlern, langen Legesäbeln bei den Weibchen u. Gehörorganen an den Schienen der Vorderbeine: Tettigoniidae ● Grüne ~ räuberische Laubheuschrecke Mitteleuropas, im Spätsommer häufig auf schattigen Büschen: Tettigonia viridissima; ... mehr

Grimm|darm  〈m. 1u; Anat.〉 Hauptteil des Dickdarms

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige