Wahrig Wissenschaftslexikon organisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

organisch

or|ga|nisch  〈Adj.〉 1 〈Anat.〉 ein Organ (1) betreffend, zu ihm gehörend, von ihm ausgehend 2 Ggs anorganisch  2.1 〈Biol.〉 der belebten Natur angehörend, tierisch–pflanzlich  2.2 〈Chem.〉 Kohlenstoffverbindungen betreffend  3 gegliedert, gesetzmäßig geordnet ● ~e Basen Verbindungen des Kohlenstoffes, die außer Kohlenstoff u. Wasserstoff noch Stickstoff (bisweilen auch andere Atome) enthalten u. mit Säuren salzartige Anlagerungsverbindungen geben; ~e Chemie C. der Kohlenstoffverbindungen; ein ~es Ganzes; ~er Körper; ~es Leiden auf anatomischen Veränderungen von Organen beruhendes L.; ~e Säure Verbindung, die die Karboxylgruppe (–COOH) ein– od. mehrfach enthält; ~e Verbindung V. der organ. Chemie; ~ erkrankt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Sitz|kno|chen  〈m. 4; Anat.〉 = Sitzbein

Uhu  〈m. 6; Zool.〉 größte europ. Eule mit auffälligen Federohren, lebt u. nistet in waldigen Vorgebirgen: Bubo bubo [lautmalend nach dem Vogelruf]

scan|nen  〈[skæn–] V. t.; hat〉 1 mithilfe eines Scanners einlesen, mit einem Scanner abtasten 2 〈Med.〉 mithilfe der Computertomografie beschreiben, erfassen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige