Wahrig Wissenschaftslexikon Orgel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Orgel

Or|gel  〈f. 21; Mus.〉 größtes Musikinstrument, bei dem von einem Spieltisch aus durch Tasten u. Pedal sowie mechan. od. elektr. Luftzuführung Pfeifen in den verschiedensten Klangfarben zum Tönen gebracht werden [<ahd. orgela, organa ”Orgel“ <lat. organa, Pl. von organum ”Werkzeug, Musikinstrument, Orgel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Li|ga|men|tum  〈n.; –s, –men|ta; Anat.〉 = Ligament

Ta|bu|la|tur  〈f. 20; Mus.〉 1 〈14.–16. Jh.〉 Tafel mit den Regeln für den Meistergesang 2 〈14.–18. Jh.〉 System von Notenschrift für Instrumentalmusik ... mehr

La Bos|tel|la  〈m.; – – od. – –s, – – od. fachsprachl.: f.; – –, – –s; Mus.〉 aus Lateinamerika stammender Modetanz, der in Gruppen getanzt wird

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige