Wahrig Wissenschaftslexikon Orgelpfeife - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Orgelpfeife

Or|gel|pfei|fe  〈f. 19; Mus.〉 Pfeife der Orgel ● die Kinder standen da wie die ~n 〈umg.; scherzh.〉 der Größe nach, eines immer etwas größer als das andere

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Zwölf|fin|ger|darm  〈m. 1u; Anat.; Biol.〉 bei Säugetieren u. Menschen der an den Magenausgang sich anschließende, hufeisenförmig gebogene Anfangsteil des Dünndarms: Duodenum [Lehnübersetzung von grch. dodekadaktylon: ... mehr

for|te|pi|a|no  〈Adv.; Mus.; Abk.: fp〉 laut u. gleich darauf wieder leise (zu spielen) [ital., ”stark u. schwach“]

Tri|chi|a|sis  〈f.; –; unz.; Med.〉 Einwärtskehrung der Wimpern, was ein Reiben auf der Kornea hervorruft [<grch. thrix, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige