Wahrig Wissenschaftslexikon otogen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

otogen

oto|gen  〈Adj.; Med.〉 vom Ohr ausgehend [<grch. ous, Gen. otos ”Ohr“ + gennan ”erzeugen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

F–Dur–Ton|lei|ter  〈[f–] f. 21; Mus.〉 Tonleiter in F–Dur

Och|sen|frosch  〈[–ks–] m. 1u; Zool.〉 nordamerikan. Froschlurch mit lauter Stimme: Rana catesbiana

Koh|len|pott  〈m. 1u; Pl. selten; umg.〉 I 〈zählb.〉 Bergwerksbezirk, Kohlenrevier II 〈unz.〉 das Ruhrgebiet, Kernzone des rheinisch–westfälischen Industriegebiets mit ausgedehnten Steinkohlevorkommen, langer Bergbautradition u. dadurch bedingter Belastung der Umwelt, bes. der Luft ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige