Wahrig Wissenschaftslexikon Oxyhämoglobin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Oxyhämoglobin

Oxy|hä|mo|glo|bin  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 hellroter Blutfarbstoff, entsteht in der Lunge, wenn die vier zweiwertigen Eisenatome des Hämoglobins vier Moleküle Sauerstoff binden

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Par|a|mne|sie  auch:  Par|am|ne|sie  〈f. 19; Med.; Psych.〉 (bes. bei häufigem Drogenkonsum auftretende) Gedächtnisstörung, wobei man sich an etwas zu erinnern glaubt, das in Wirklichkeit nicht stattgefunden hat ... mehr

♦ As|tro|fo|to|gra|fie  〈f. 19; unz.〉 Fotografie der Himmelskörper; oV Astrophotographie ... mehr

tier|me|di|zi|nisch  〈Adj.〉 die Tiermedizin betreffend, zu ihr gehörig; Sy veterinärmedizinisch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige